Allgemeine Geschäftsbedingungen und Informationen zum Onlinekauf


1. Allgemeines

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Informationen gelten für alle Verträge, die über den Online-Shop unter https://shop.hansapark.de  abgeschlossen werden. Anbieter und Verkäufer ist die HANSA-PARK Freizeit- und Familienpark GmbH & Co. KG, Am Fahrenkrog 1, 23730 Sierksdorf („HANSA-PARK“), E-Mail: info@hansapark.de.

Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen eines Kunden erkennt HANSA-PARK nur an, wenn HANSA-PARK diesen Bedingungen in Textform zugestimmt hat. Dies gilt auch, sofern HANSA-PARK die Bestellung eines Kunden in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen vorbehaltlos ausführen sollte.

Dieses Dokument ist jederzeit auf der Website von HANSA-PARK einsehbar und steht dort auch als PDF-Download zur Verfügung. HANSA-PARK übersendet dem Kunden diese Bedingungen und Informationen im Rahmen der Vertragsbestätigung für jeden über den Online-Shop geschlossenen Vertrag. Eine weitere Speicherung des Vertragstextes erfolgt nicht.

2. Zustandekommen des Kaufvertrags und Vertragsgegenstand

Der Kunde schließt einen Kaufvertrag mit HANSA-PARK über den Erwerb von Tickets, durch die der Kunde Zutritt zum HANSA-PARK erhält. Im Rahmen des Bestellvorgangs gibt der Kunde ein bindendes Angebot ab. Der Vertrag kommt je nach gewählter Zahlungsart dann entweder durch gesonderte Annahme von HANSA-PARK zu Stande oder aber bereits vorher mit Belastung der Kreditkarte bzw. Abschluss des Zahlungsprozesses durch den ausgewählten Zahlungsdienst. Nach Eingang der Bestellung erhält der Kunde in jedem Fall zunächst unverzüglich per E-Mail eine Eingangsbestätigung. Diese stellt nur dann eine Annahme des Angebotes dar, wenn dies ausdrücklich darauf vermerkt ist. Die Annahme und in der Folge Fälligkeit der Kaufpreisforderung erfolgt somit entweder bereits in der Eingangsbestätigung oder durch vollständige Abwicklung der Zahlung (Belastung der Kreditkarte oder Abschluss der Zahlungstransaktion durch den Zahlungsdienst) oder durch gesonderte Erklärung per E-Mail oder durch Mitteilung über den Versand der Tickets – je nachdem, was zuerst eintritt. Erfolgt die Annahme nicht innerhalb von fünf Werktagen nach Eingang der Bestellung, gilt dies als Ablehnung. HANSA-PARK ist berechtigt, Angebote von Kunden ohne Begründung abzulehnen. Bestellungen mit Lieferadressen außerhalb des im Online-Shop angegebenen Zustellgebiets sind nicht möglich.

3. Bestimmungen für den Einlass

Zugang zum HANSA-PARK erhält der Kunde nur gegen Vorlage eines gültigen Tickets am Einlass. Dies ist in Form eines Papierausdrucks im DIN A4 Format möglich. Zur Sicherstellung der Lesbarkeit werden nur komplett ausgedruckte Tickets in guter Qualität akzeptiert, bei denen der QR-Code nicht geknickt werden darf. Alternativ ist die Vorlage des Tickets auch auf einem mobilen Endgerät möglich.

Der Besuch des HANSA-PARKs zu einem ermäßigten Preis ist nur dann möglich, wenn zum Zeitpunkt des Besuchs der Grund der Ermäßigung noch besteht und beim Zutritt belegt werden kann. Sollte dies nicht der Fall sein, besteht ein Recht zum Parkbesuch lediglich, wenn der Kunde die Differenz zwischen dem ermäßigten und dem normalen Preis begleicht.

Beim Kauf von Tageseintrittstickets und Parkplatztickets ist zu berücksichtigen, dass der Barcode nur einmalig gescannt werden kann und nicht wiederverwendbar ist.

Beim Kauf von Saisonkarten ist zu berücksichtigen, dass der Barcode der Saisonkarte bei jedem Parkbesuch gescannt werden muss. Beim Erstzutritt wird vom Saisonkarteninhaber außerdem am Einlass ein Template erstellt. Für die Saisonkarten gelten ergänzend die besonderen Konditionen und Hinweise unter https://shop.hansapark.de/sk-konditionen.

Allgemeine, reguläre Tickets ermöglichen ohne Weiteres gegen Vorlage dem Inhaber den Zutritt zum HANSA-PARK, soweit es sich nicht um personengebundene Karten, wie Saisonkarten handelt. Bei Verlust von Tickets (nicht Saisonkarten) erbringt der HANSA-PARK daher die gebuchte Leistung nur, wenn die Identität des Kunden eindeutig bewiesen werden kann und das verlorene Ticket gesperrt werden kann/noch ungenutzt ist. Ein Rechtsanspruch hierauf besteht nicht.

Der gewerbliche Weiterverkauf der erworbenen Tickets ohne Einholung einer vorherigen Zustimmung durch HANSA-PARK ist verboten.

Für den Zutritt und die Nutzung der Einrichtungen des HANSA-PARKs gelten ergänzend die Regelungen der Park- und Parkplatzordnung des HANSA-PARKs. Die Parkordnung ist unter https://www.hansapark.de/parkordnung einsehbar, sowie jeweils im Park vor Ort an den Tageskassen ausgehängt.

4. Bestellvorgang und Rückgabe

Durch Auswahl der bestellten Tickets gelangen diese in den virtuellen Warenkorb. Im Online-Warenkorb besteht die Möglichkeit, durch Klicken des Buttons „Warenkorb" einzelne Waren zum persönlichen Warenkorb hinzuzufügen. Unter der Rubrik „Warenkorb" sind sämtliche ausgewählten Produkte einschließlich der für den Versand anfallenden Kosten und der Angabe des Gesamtbetrages einschließlich gesetzlicher Umsatzsteuer einsehbar. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, einzelne Positionen oder den gesamten Warenkorb zu löschen. Die Abgabe einer verbindlichen Bestellung ist nach Eingabe der erforderlichen persönlichen Daten und Klicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen" im abschließenden Schritt des Bestellprozesses möglich. Mit Klicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen" wird ein verbindliches Kaufangebot abgegeben und Sie werden auf das Zahlungsportal von der Payone GmbH weitergeleitet .

Bei Ausübung eines Widerrufsrechts (s.u. Ziff. 5) hat der Kunde die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren zu tragen.

5. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu. Ein Verbraucher ist jede natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder überwiegend ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Ein Widerrufsrecht besteht jedoch nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). Bei dem Verkauf von tagesdatierten oder für einen anderen Zeitraum datierten Tickets für unseren Freizeitpark, also Tickets, die stets nur für einen spezifischen Zeitraum gelten, gelten die Regelungen über Fernabsatzverträge und die Einräumung eines Widerrufsrechtes daher nicht. Bitte berücksichtigen Sie, dass das folgend aufgeführte Widerrufsrecht nur für den Erwerb von Tickets über unseren Ticketshop gilt, die nicht für einen spezifischen Termin oder Zeitraum gelten.

Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die folgenden Regelungen der Widerrufsbelehrung:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle eines Vertrages über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben oder die getrennt geliefert werden, beträgt die Widerrufsfrist 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, HANSA-PARK Freizeit- und Familienpark GmbH & Co. KG, Am Fahrenkrog 1, 23760 Sierksdorf, Tel. +49 (0) 4563/474-0, E-Mail: info@hansapark.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das nachfolgende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie die diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen der Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an HANSA-PARK Freizeit- und Familienpark GmbH & Co. KG, Am Fahrenkrog 1, 23760 Sierksdorf, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften oder Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An HANSA-PARK Freizeit- und Familienpark GmbH & Co. KG, Am Fahrenkrog 1, 23730 Sierksdorf, E Mail: info@hansapark.de
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der Dienstleistung (*)
  • bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

* Unzutreffendes streichen

6. Eigentumsvorbehalt

Die Tickets bleiben Eigentum von HANSA-PARK, bis der Kaufpreis vom Kunden vollständig gezahlt wird.

7. Zahlungsbedingungen

Der jeweils im Laufe des Bestellvorgangs ausgewiesene Gesamtkaufpreis wird mit Abgabe des Angebotes des Kunden und Annahme durch HANSA-PARK zur Zahlung fällig.

Es stehen die jeweils im Bestellvorgang ausgewiesenen Zahlungsweisen zur Verfügung:

  • Kreditkarte (mastercard oder VISA)
  • giropay
  • Sofortüberweisung.

Der Kunde ist nicht zum Skontoabzug berechtigt.

8. Lieferung

Tageseintrittstickets, Parkplatztickets und Wertgutscheine werden nicht per Post versendet, sondern ausschließlich per E-Mail als e-Tickets versandt. Der Kunde erhält das e-Ticket per E-Mail als Anlage im PDF-Format. Zusätzlich hat der Kunde die Möglichkeit sein e-Ticket über einen direkten Download-Link, der ihm nach dem Abschluss des Bestellvorgangs auf der Online-Shop-Seite angezeigt wird, herunterzuladen, auszudrucken oder abzuspeichern. Für Kunden mit Kundenkonto ist es außerdem möglich das e-Ticket jederzeit im persönlichen Login-Bereich abzurufen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, geeignete Software bereitzuhalten, die ein ordnungsgemäßes Öffnen und ggf. Ausdrucken der Dateien (PDF-Format) ermöglicht. Für Saisonkarten ist alternativ zur e-Ticket-Lösung auch ein Postversand möglich. In diesem Fall fällt hierfür eine einmalige Versand- und Bearbeitungspauschale pro Bestellung an.

Die Lieferung erfolgt - soweit nicht ausdrücklich im Rahmen der Artikelbeschreibung abweichend angegeben – bei gewähltem E-Mail-Versand der Tickets unverzüglich nach Vertragsschluss, im Übrigen spätestens jedoch binnen 10 Werktagen nach Annahme des Angebots des Kunden und Zahlungseingang.

HANSA-PARK ist zur vorzeitigen und/oder teilweisen Lieferung berechtigt, versucht jedoch stets, eine Bestellung durch eine zusammenhängende Lieferung abzuwickeln. Die durch eventuelle Teillieferungen entstehenden Mehrkosten werden dem Kunden nicht in Rechnung gestellt. Teillieferungen sind ausgeschlossen, wenn Sie für den Kunden nicht zumutbar sind.  

9. Gewährleistung

Es gelten bei Mängeln die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre.

10. Haftung

HANSA-PARK haftet für Schäden, die durch HANSA-PARK, ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Die gesetzliche Haftung für vorsätzlich oder fahrlässig verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie nach dem Produkthaftungsgesetz und bei Fehlen einer Beschaffenheit, für die HANSA-PARK eine Garantie übernommen hat und die Haftung für die schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten bleiben unberührt. Wesentliche Vertragspflichten sind abstrakt solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung ein Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Die Haftung für einfach fahrlässig verursachte Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten ist auf den Ersatz des typischen vorhersehbaren Schadens beschränkt.

Die Verjährungsfrist für Schadenersatzansprüche des Kunden gegen HANSA-PARK beträgt ein Jahr. Für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz sowie bei grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten von HANSA-PARK und bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei Übernahme einer Garantie i.S.v. Abs. 1 S. 2 gelten die jeweiligen gesetzlichen Verjährungsfristen.

11. Datenschutz

HANSA-PARK wird die im Rahmen der Geschäftsbeziehung zur Auftragserfassung, -bearbeitung und -abwicklung erforderlichen personenbezogenen Daten ausschließlich unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften verarbeiten. HANSA-PARK stellt dem Kunden eine Information über die Datenverarbeitung und die insoweit bestehenden Rechte des Kunden nach Maßgabe von Artikel 13 DSGVO zur Verfügung. Die Informationen sind stets aktuell abrufbar unter https://shop.hansapark.de/de/privacy.

12. Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

13. Hinweis zur Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter https://ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. HANSA-PARK ist weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Stand: September 2023